ConPolicy
Kontakt

ConPolicy veröffentlicht Kurzanalyse zu Verbraucherinformationen

Ob für die Förderung einer gesunden Ernährung oder bedarfsgerechter Geldanlagen – die Verbraucherpolitik greift oft auf das Instrument der Verbraucherinformation zurück. Allerdings stellt sich bei einer zunehmenden Informationsüberflutung der Verbraucher die Frage, wann Verbraucherinformationen eine adäquate Problemlösung darstellen und welchen Anforderungen sie genügen müssen, damit sie ihre gewünschte Wirkung entfalten können. Das Fazit dieser Kurzanalyse lautet: Verbraucherinformationen stellen kein Allheilmittel dar. Ihr Gebrauch geht immer mit Kosten einher und ihre Effektivität hängt entscheidend davon ab, wie sie eingesetzt werden. Es kommt demnach auf die Qualität der Informationen an, auf die Form ihrer Darstellung und darauf, zusätzliche Hilfestellungen etwa durch Internetrechner bereitzustellen, um Verbraucher in der Informationsverarbeitung zu unterstützen. (Download .pdf)